Feuerroute im Naturpark Rheinland, Wachtberg

Auftraggeber:Naturpark Rheinland
Laufzeit:2013-2015
Beteiligung und Kooperation:Grafische Gestaltung durch RevierA, Essen

Alte Vulkankegel prägen im Drachenfelser Ländchen das Landschaftsbild, und dort ist auch „feuriges“ Handwerk zu Hause – Töpferei und Glasbläserei. Die 33 Kilometer lange Feuerroute im Naturpark Rheinland verbindet sechs Orte zwischen Wachtberg und Rheinbach. Jeder Ort ist Ausgangspunkt für eine feuergeprägte Rundtour.

Am Dächelsberg gibt eine Aussichtsplattform guten Aus- und Einblick in einen Vulkankegel, am Rodderberg lässt sich ein alter Krater umrunden. An den Einstiegsstelen gibt es »Sammlerstücke« zum Mitnehmen: Tuff, Basalt, Trachyt, Keramik, Eisenerz und Quarz können in einen Sammelkasten einsortiert werden. Ruheplätze und ein Infoflyer runden das naturtouristische Angebot ab.
Infos vom Naturpark Rheinland zur Feuerroute