Natorpschule und Walter-Gropius-Berufskolleg, Bochum

Auftraggeber:Stadt Bochum
Laufzeit:2010-2012
Bausumme:183.000 Euro

Alle Dach- und Schulhofflächen - etwa 12.500 m² - wurden an den Schulen vom Mischwassersystem abge- koppelt. Über offene Rinnen und neue Grundleitungen wird das anfallende Regenwasser in Retentionsmulden und weiter in einen Siepen geleitet. Entsiegelungsmaß- nahmen verkleinern überdimensionierte Schulhof- flächen. Das Gesamtkonzept berücksichtigt neben der Funktionalität auch die Verbesserung der Aufenthalts- qualität - aufbauend auf der Beteiligung beider Schulen.

Regenzaun, Wassertrichter und Wasserlabyrinth inszenieren das Regenwasser an unvermuteten Stellen. Kaskadenartig gestaltete Wasseraustritte dienen bei Trockenheit als willkommene Sitzgelegenheiten im Schulgelände.